News

In der Vergangenheit konnten die Unternehmen Centigrade und TRUMPF mit dem Interface „Touchpoint“ die renommierten Preise Red Dot und iF DESIGN AWARD gewinnen. Nun sind der UX Dienstleister und der Maschinenbauer für zwei weitere Designpreise nominiert worden: die UX Design Awards sowie den German Design Award.

UX Design Award

Die UX Design Awards zeichnen international die besten intuitiven Produkte, Services und Visionen aus. Mit seiner spezifischen Ausrichtung unterstreicht der einzigartige Wettbewerb die herausragende Bedeutung einer gelungenen Interaktion zwischen Mensch und Technologie in allen Lebensbereichen.

 

UX Design Award

Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Dies garantiert die hochkarätig besetzte, internationale Jury. Der German Design Award entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends: ein Wettbewerb, der die designorientierte Wirtschaft voranbringt.

Das nominierte Interface „Touchpoint“

Das völlig neu gestaltete Interfacedesign von Touchpoint leitet sich vom Produktdesign der Werkzeugmaschinen ab und ermöglicht so ein ganzheitliches Produkterlebnis. Maschine und Touchpoint bilden eine Einheit. Das Interface besticht nicht nur durch das neue Design, sondern auch durch die Optimierung der Bedienung. Es ist intuitiv gestaltet und gibt dem Bediener der Maschinen unmittelbares Feedback zu seinen Aktionen. Zudem ermöglichen Gesten wie Pinch to Zoom, die von Smartphones und Tablets bekannt sind, eine einfache und vertraute Steuerung schwerer Werkzeugmaschinen.

Touchpoint Centigrade und TRUMPF

Was Touchpoint besonders auszeichnet, ist dessen breite Anwendbarkeit: In verschiedenen Adaptionen kommt es auf funktional voneinander abweichenden Maschinentypen zum Einsatz: so auf der neuen TruLaser Center 7030 und bei der TruBend Serie 5000. Dabei wahrt es aber eine einheitliche Informationsarchitektur, visuelle Gestaltung, und ein einheitliches Interaktionskonzept.

Mehr lesen:

In diesem Jahr feierte der österreichische Industriekongress sein 10-jähriges Bestehen und konnte mit spannenden Themen rund um die Industrie 4.0 und Digitalisierung wieder viele Entscheider aus Österreich und dem europäischen Umland für einen Besuch auf Schloss Pichlarn begeistern.

Bild © Matthias Heschl

Dies gelang unter anderem durch spannende Vorträge von Firmen wie Viessmann, Miba, ZKW und proAlpha, die das Thema Digitalisierung und neue Märkte aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachteten. Paul Smith von adidas stellte die bereits in Erprobung befindliche Vision der „Speed Factory“ vor, welche es dem Konzern erlaubt sehr schnell neue Produktionstechniken nah am Endkunden zu testen. Für die Automobilbranche berichteten BMW und der Zulieferer Magna von aktuellen Projekten und zukünftigen Vorhaben, um sich für den Wettbewerb in der Elektromobilität und im autonomen Fahren zu rüsten. Für Centigrade war Dr.-Ing. Jörg Niesenhaus vor Ort und bot den interessierten Gästen einen Einstieg in das Thema Gamification.

weiter lesen…

Centigrade-Booth-HM2017Auf der Hannover Messe vom 24.04. bis zum 28.04. wurde deutlich: Das Human-Machine Interface (HMI), also die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine spielt gerade in Zeiten von Industrie 4.0 eine immer größere Rolle. Centigrade verzeichnete einerseits hohes Interesse an seinem in Kooperation mit Festo entwickelten Demonstrator DeepSight (siehe Video unten), der zeigt, wie Schichtführer der Zukunft konkret von AR-Datenbrillen profitieren können.

Andererseits präsentierten auch Kunden von Centigrade wie beispielsweise SEW-EURODRIVE Interfaces mit hohem Nutzwert als integralen Bestandteil ihrer Setups und lockten mitunter Prominenz wie Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zu ihrem Stand.

Kanzlerinnen-Rundgang

Foto: SEW-EURODRIVE

weiter lesen…

Festo-DeepSight-Teaser-web

Durch rasante Fortschritte bei der Entwicklung von Datenbrillen wächst das Interesse auch klassischer Industrien an den dadurch neu entstehenden Möglichkeiten. Nicht nur das immersive Eintauchen in komplett digitale Welten (Virtual Reality, im Folgenden „VR“) ist reizvoll. Gerade auch das Überlagern real vorhandener Objekte mit digitalen Informationen (Augmented Reality, im Folgenden „AR“) bietet Ansatzpunkte, ganze Produktionsabläufe neu und effizienter zu denken. Wie genau aber lassen sich solche Ideen in nutzbare und rentable Projekte überführen? Centigrade hat gemeinsam mit Festo daran gearbeitet, die versteckten Potenziale von VR und AR aus User Experience Sicht zu ermitteln und wird die Ergebnisse seiner Designstudien auf der Hannover Messe erstmalig vorstellen.  weiter lesen…

Der iF DESIGN AWARD wird seit dem Jahr 1953 vergeben und international als Gütesiegel für exzellentes Design anerkannt. Die Unternehmen TRUMPF und Centigrade sind in der Kategorie Communications Design für das maschinenübergreifende Interface „Touchpoint” mit dem begehrten Preis ausgezeichnet worden. Hierfür hatten sie zuvor schon den Red Dot Design Award erhalten. Am 10. März wurden in der BMW Welt in München die Gewinner des Designpreises geehrt.

iF Award Centigrade & Trumpf

weiter lesen…

2016 war das Jahr des Aufbruchs für eine neue Generation von Benutzerschnittstellen und damit verbundener Bedienkonzepte. Die Eroberung der dritten Dimension durch Endgeräte wie die HoloLens, Oculus Rift oder HTC Vive ist längst über die Grenzen der Spieleindustrie hinaus im Gange und hat selbst klassische Industrien aufgerüttelt, mindestens aber nachdenklich gemacht.

ChristmasCard2016
weiter lesen…

Nationaler IT Gipfel Kurzpitches

Wie lässt sich die Bundesrepublik Deutschland als IT-Standort stärken? Auf dem seit 2006 jährlich stattfindenden nationalen IT Gipfel (zukünftig: Digital-Gipfel) werden Konzepte vorgestellt und entwickelt, um positive Antworten auf diese Frage zu finden.

In diesem Rahmen organisierte das Saarland als diesjähriges Gastgeberland am 16. November 2016 mehrere Touren, um die Vielfalt der saarländischen IT- und Informatiklandschaft zu darzustellen. In der „Tour 2“ repräsentierte, neben erfolgversprechenden Start-ups, Centigrade als etabliertes Unternehmen den saarländischen IT-Standort. weiter lesen…

Logo WUDDer World Usability Day (WUD) knüpft ein weltweites Band zwischen Forschungseinrichtungen, Firmen und Benutzern. Daher ist er auch den in der Branche arbeitenden Fachkräften ein willkommener Anlass, sich über aktuelle Fragen auszutauschen. Angesichts der hohen Frequenz, mit der neue Technologien wie zum Beispiel Virtual Reality und Augmented Reality entstehen und Anwendung finden, wird dieser Austausch von Wissen umso bedeutsamer, vor allem unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit. Centigrade beteiligte sich als Sponsor am World Usability Day und steuerte Fachbeiträge speziell zum RuhrWUD und dem WUD Saar bei. weiter lesen…

DAQRI Smart HelmetDie Industrie steht vor tiefgreifenden Umbrüchen, ausgelöst durch Industrie 4.0 und „Smart Factories“. Augmented Reality („AR“) wird bei diesen Veränderungen eine tragende Rolle spielen, indem Arbeitern eine größere Wissensbasis zur Verfügung gestellt, ihre Sicherheit und die Effizienz ihrer Arbeit erhöht werden kann. Die Unternehmen Centigrade und DAQRI vereinen ihre Expertisen, um Lösungen zu erarbeiten, wie der Angestellte des 21. Jahrhunderts am besten von AR profitieren kann. Vom 22. bis zum 24. November 2016 werden sie auf der SPS IPC Drives in Nürnberg DAQRIs „Smart Helmet“ präsentieren – Halle 6, Stand 120. weiter lesen…

Red Dot Award 2016 Winner Interface DesignDer Red Dot Design Award bietet bereits seit Jahrzehnten eine Plattform, um sich mit den Besten der Branche zu messen. Allein im Jahr 2015 konnte Red Dot mehr als 17.000 Anmeldungen aus 70 Ländern verzeichnen. Damit ist der Wettbewerb, bestehend aus den drei Kategorien Product Design, Design Concept und Communication Design, einer der größten Designwettbewerbe weltweit. Die Jury vergab die begehrte Auszeichnung Red Dot an das Unternehmen TRUMPF und an die Centigrade GmbH als ausführende Agentur. Prämiert wurden die hohe Designqualität der Steuerungsoberfläche „Touchpoint“ und insbesondere das Layout der Oberfläche für die neue 2D-Lasermaschine TruLaser Center 7030.

weiter lesen…

GDA-2017-LabelDer German Design Award ist der internationale Premiumpreis, verliehen vom Rat für Formgebung. Sein Ziel: Einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Der Wettbewerb stellt höchste Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: Durch das einzigartige Nominierungsverfahren werden nur solche Produkte und Kommunikationsdesignleistungen zur Teilnahme eingeladen, die nachweislich durch ihre gestalterische Qualität herausragen.
Centigrade wurde für sein wegweisendes Projekt mit dem Kunden SEW-EURODRIVE zur Realisierung der Industrie 4.0 Vision des Unternehmens ausgezeichnet. weiter lesen…

Logo MuC2016Von Jahr zu Jahr machen Usability Professionals neue Erfahrungen und bauen wichtiges Fachwissen auf. Die Konferenz Mensch und Computer (in diesem Jahr vom 4. bis zum 7. September in Aachen) ermöglicht den Teilnehmern interdisziplinären Austausch und Wissenstransfer, woraus ein großer Mehrwert für die Branche erwächst. Zum vielseitigen Veranstaltungsprogramm trug Centigrade im Rahmen von Workshops und Präsentationen bei.

Projektbeteiligte abholen und motivieren mit der Stakeholder Map

Auf vielfache Nachfrage im Anschluss an die letztjährige Mensch und Computer Konferenz griff Dr. Markus Weber, Head of Usability Analysis bei Centigrade, das Thema „Stakeholder Map“ auf. Im Workshop, der von ihm und Bernard Rummel (SAP) moderiert wurde, präsentierten die Experten damit einen praktischen Ansatz, um Zielvorstellungen verschiedener Stakeholder in Projekten zu inventarisieren.

Dr. Markus Weber @MuC2016

Quelle: German UPA

weiter lesen…

Der gamescom congress ist Deutschlands größter Kongress rund um digitale Spiele und Schnittstelle zu anderen Kultur- und Kreativbranchen sowie zur Digitalwirtschaft. Während des Events, das am 18. August im Rahmen der gamescom stattfand, kamen zahlreiche Experten zur Sprache – darunter Dr. Jörg Niesenhaus, der Einblicke in aktuellste industrielle Gamification-Projekte gab.

gamescom 2016

Foto: Koelnmesse

weiter lesen…

German Design Award Nominee 2017Mit dem German Design Award werden Projekte ausgezeichnet, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wirklich wegweisend sind. Für den Award 2017 sind gleich zwei Projekte von Centigrade nominiert worden: Die App PFO SmartTeach, die mit dem langjährigen Kunden TRUMPF entwickelt wurde, sowie das Industrie 4.0 Exponat der Firma SEW-EURODRIVE. weiter lesen…

Opt4Apps LogoUnternehmen, die mobile Apps schneller als die Konkurrenz entwickeln und ins eigene Portfolio aufnehmen können, haben oft einen enormen Wettbewerbsvorteil. Damit dies gelingt, müssen aber grundlegende Qualitätskriterien eingehalten werden und die Nutzer einen echten Gewinn aus der jeweiligen App ziehen können. Im Projekt „Optimierung mobiler Dienstleistungsapplikationen durch rückmeldungsbasierte Qualitätssicherung“ (Opti4Apps) arbeiten deshalb Heidelberg Mobil International, das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE, die Hochschule Heilbronn und Centigrade an der Schaffung eines Qualitätssicherungsansatzes zur frühzeitigen Optimierung von mobilen Apps und somit der Steigerung ihrer Marktakzeptanz.

Opti4Apps and Centigrade

(Foto: opti4apps)

Da hierbei der Berücksichtigung von Nutzerbedürfnissen zur Erreichung einer sehr hohen Usability eine wesentliche Bedeutung zukommt, trägt Centigrade mit Expertise im Bereich User Research zum Projekt bei. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt mit 2,1 Mio. EUR über 3 Jahre. weiter lesen…

Viele Unternehmen haben die Bedeutung von User Experience (UX) bereits erkannt und nehmen entsprechende Dienstleistungen in Anspruch. Um längerfristig Erfolg zu haben, bedarf es weiterer Schritte, wie dem Aufbau einer dezidierten UX Strategy und auch der Adaption neuer Technologien. Centigrade hat am 6. Juli Kunden und Partnern einen Einblick in die neuen Räumlichkeiten und Dienstleistungen in Haar bei München ermöglicht. Hier werden Unternehmen beim Aufbau und der Entwicklung ihrer individuellen UX Strategy unterstützt.

Gleichzeitig können sie von den Erfahrungen Centigrades im Umgang mit neuen Technologien profitieren. Das Konzept des neuen Standorts löste positive bis begeisterte Reaktionen bei den Gästen aus.

weiter lesen…

12.07.2016 Dillingen Saar - B2RUN in der Innenstadt von Dillingen ca 14000 Copy Stephan Schütze Starter gemeldet - Firmenlauf - Grossveranstaltung - Run - Lauf - Joggen - Copyright Stephan Schuetze fuer B2RUN honorarfrei -

© Stephan Schuetze fuer B2RUN honorarfrei

Die Arbeit an Kundenprojekten ist hochkonzentriert und geistig fordernd. Da kann ein Event wie der Firmenlauf B2RUN am 12. Juli in Dillingen, an dem Unternehmen verschiedenster Couleur teilnehmen, ein willkommener Ausgleich sein. Die Firma Centigrade bestritt den Lauf mit einem gut vorbereiteten Team von zehn Personen.

weiter lesen…

UXcamp Europe 2016Ein Grund, weshalb die UX Szene immer wieder neue Ideen für etablierte Industrien liefern kann, liegt in der Bereitschaft ihrer Teilnehmer, sich mit Anderen auszutauschen und den eigenen Horizont zu erweitern. Das UXcamp Europe, das am 25. und 26. Juni in Berlin stattfand, bot hierfür den perfekten Rahmen. Centigrade unterstützte das Event traditionell als Gold Sponsor.

UXcamp Europe 2016

weiter lesen…

AUTOMATICA 2016

Copyright: Messe München GmbH

Die IT2Industry vermittelt zwischen IT-Branche und Industrie, um die Entfaltung der Industrie 4.0 zu fördern. Auf der Fachmesse, die in diesem Jahr vom 19. bis zum 22. Juni im Rahmen der Automatica in München stattfand, unterstützte Centigrade dieses Vorhaben mit der Präsentation eines Virtual Reality (VR) Konzepts einer digitalisierten Fabrik und des Smartwatch Projekts WatchOut.

weiter lesen…

Möchten Sie mehr zu unseren Leistungen, Produkten oder zu unserem UX-Prozess erfahren?
Wir sind gespannt auf Ihre Anfrage.

Luzie Seeliger

Projektkoordination und Kommunikation

+49 681 959 3110

Kontaktformular

  • Saarbrücken

    Science Park Saar, Saarbrücken

    Standort Südwest

    Hauptsitz Saarbrücken
    Centigrade GmbH
    Science Park 2
    66123 Saarbrücken
    Deutschland
    Saarland
    Auf der Karte

    +49 681 959 3110

    +49 681 959 3119

  • Mülheim an der Ruhr

    Games Factory Mühlheim an der Ruhr

    Standort Nordwest

    Geschäftsstelle Mülheim
    Centigrade GmbH
    Kreuzstraße 1-3
    45468 Mülheim an der Ruhr
    Deutschland
    Nordrhein-Westfalen
    Auf der Karte

    +49 208 883 672 89

    +49 681 959 3119

  • Haar · München

    Haar / München

    Standort Süd

    Geschäftsstelle München
    Centigrade GmbH
    Bahnhofstraße 18
    85540 Haar · München
    Deutschland
    Bayern
    Auf der Karte

    +49 89 20 96 95 94

    +49 681 959 3119

  • Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main

    Standort Mitte

    Geschäftsstelle Frankfurt
    Centigrade GmbH
    Kaiserstraße 61
    60329 Frankfurt am Main
    Deutschland
    Hessen
    Auf der Karte

    +49 69 241 827 91

    +49 681 959 3119