News

Centigrade zeigt Next Generation HMIs auf der Hannover Messe 2017

10. Mai 2017

Centigrade-Booth-HM2017Auf der Hannover Messe vom 24.04. bis zum 28.04. wurde deutlich: Das Human-Machine Interface (HMI), also die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine spielt gerade in Zeiten von Industrie 4.0 eine immer größere Rolle. Centigrade verzeichnete einerseits hohes Interesse an seinem in Kooperation mit Festo entwickelten Demonstrator DeepSight (siehe Video unten), der zeigt, wie Schichtführer der Zukunft konkret von AR-Datenbrillen profitieren können.

Andererseits präsentierten auch Kunden von Centigrade wie beispielsweise SEW-EURODRIVE Interfaces mit hohem Nutzwert als integralen Bestandteil ihrer Setups und lockten mitunter Prominenz wie Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zu ihrem Stand.

Kanzlerinnen-Rundgang

Foto: SEW-EURODRIVE

 

Die Mehrwerte von VR und AR: DeepSight

Neben klassischen Interfaces geraten auch spezifischere Themen wie Virtual Reality und Augmented Reality immer stärker in den Fokus der Industrie. Besonders spannend ist weiterhin die Frage: Wie müssen Projekte angegangen werden, damit an deren Ende nicht etwa die Enttäuschung über eine schöne, aber letztlich nutzlose technische Spielerei steht, sondern ein konkreter Mehrwert?

Als Lösungsbeispiel präsentierte Centigrade in Kooperation mit Festo das Setup „DeepSight“ das demonstriert, wie Schichtführer der Zukunft konkret von AR-Datenbrillen profitieren können.

Die anspruchsvollen 3D-Grafiken in dieser Anwendung wurden über die Spiel-Engine Unity3D realisiert – eine Technologie, deren Einsatz Hand in Hand mit der Idee geht, durch Gamification-Elemente den Nutzern von Interfaces ein möglichst motivierendes Erlebnis zu bieten.

 

Gamification als ein Triebmotor der Industrie 4.0

Der Bezug zu Gamification und die wachsende Bedeutung des Ansatzes war während der Hannover Messe an vielen Stellen spürbar. So hielt Dr.-Ing. Jörg Niesenhaus im CeMAT Logistik Pavillon einen viel beachteten Vortrag zum Thema „Spielerisch Motivation und Effizienz steigern – Gamification in der Industrie 4.0“.

HannoverMesse-GamificationJoergNiesenhaus

Niesenhaus betonte, Gamification könne auch dazu genutzt werden, komplexe Industrie 4.0 Prozesse für alle im Unternehmen und Zielmarkt tätigen Personen verständlich zu machen. Als ein Beispiel dafür verwies er auf das Unternehmen SEW-EURODRIVE, das sich mit Unterstützung von Centigrade auf vorbildliche Weise des Gamification-Ansatzes bediene, um Prozesse der Auftragsverwaltung, Intralogistik und geplanten Instandhaltung zugänglicher zu machen.

HannoverMesse-SEW-Screen

Pressestimmen zu Centigrades Auftritt auf der Hannover Messe:

Möchten Sie mehr zu unseren Leistungen, Produkten oder zu unserem UX-Prozess erfahren?
Wir sind gespannt auf Ihre Anfrage.

Luzie Seeliger

Projektkoordination und Kommunikation

+49 681 959 3110

Kontaktformular

  • Saarbrücken

    Science Park Saar, Saarbrücken

    Standort Südwest

    Hauptsitz Saarbrücken
    Centigrade GmbH
    Science Park 2
    66123 Saarbrücken
    Deutschland
    Saarland
    Auf der Karte

    +49 681 959 3110

    +49 681 959 3119

  • Mülheim an der Ruhr

    Games Factory Mühlheim an der Ruhr

    Standort Nordwest

    Geschäftsstelle Mülheim
    Centigrade GmbH
    Kreuzstraße 1-3
    45468 Mülheim an der Ruhr
    Deutschland
    Nordrhein-Westfalen
    Auf der Karte

    +49 208 883 672 89

    +49 681 959 3119

  • Haar · München

    Haar / München

    Standort Süd

    Geschäftsstelle München
    Centigrade GmbH
    Bahnhofstraße 18
    85540 Haar · München
    Deutschland
    Bayern
    Auf der Karte

    +49 89 20 96 95 94

    +49 681 959 3119

  • Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main

    Standort Mitte

    Geschäftsstelle Frankfurt
    Centigrade GmbH
    Kaiserstraße 61
    60329 Frankfurt am Main
    Deutschland
    Hessen
    Auf der Karte

    +49 69 241 827 91

    +49 681 959 3119