Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Close

Über den Tellerrand geschaut

Beiträge mit dem Tag ‘iPhone’

Unkommunikativ – brauche ich wirklich eine Smartwatch? (Pebble Review)

Tobias Gölzer
Tobias Gölzer
31. August 2014

Die Zeiten haben sich geändert. Früher, zu Schulzeiten, bevor Smartphones den Markt überfluteten, war ich ohne Uhr quasi nackt. Das wichtigste Accessoire war gleichzeitig irgendwie auch Statussymbol und durfte eigentlich nie fehlen. Vielleicht hundert Mal am Tag schaute ich, bewusst oder unbewusst, auf die Uhr. Wenn ich morgens aus dem Haus ging und selbige aus irgendeinem Grund zu Hause vergessen hatte, lief ich den ganzen Tag mit dem Gefühl durch die Welt, dass irgendetwas Wichtiges fehlt.

Und dann bekam ich das erste Smartphone. weiter lesen…

„Machen Sie es wie das iPhone“ – Noch einmal betrachtet

Markus Weber

Vor drei Jahren haben wir in unserem Blog einen Artikel veröffentlicht, der sich mit der Entwicklung des iPhone befasste. Der Hintergrund war, dass in den Bereichen User Interface Design und Usability häufig das iPhone als Referenz herangezogen wurde und sich Gestaltungswünsche vereinfacht mit „Machen Sie es wie das iPhone“ zusammenfassen ließen. Der Blog-Artikel beleuchtete einige Aspekte der Gestaltung des iPhone, die nicht im gleichen Ausmaß öffentlich diskutiert wurden wie das Produkt bzw. dessen User Interface selber. Es handelte sich hierbei um

  • die völlige Kontrolle, die Apple über den Designprozess, die Herstellung und die Vermarktung hatte,
  • das von Grund auf neu erstellte Betriebssystem und
  • die beträchtlichen zeitlichen und finanziellen Ressourcen, die in das Projekt geflossen sind.

In der Zwischenzeit hat Apple mehrere neue Versionen des iPhone veröffentlicht und darüber hinaus mit dem iPad ein völlig neues Gerät in seiner Produktpalette. Es ist kaum überraschend, dass bei dem enormen Erfolg dieser Produkte die Nachfrage nach “User Interfaces wie Apple” nach wie vor besteht. Es lohnt sich also, das Thema noch einmal zu betrachten und um einige Aspekte zum “Apple Designprozess” generell zu ergänzen, die nicht zuletzt durch die Steve Jobs Biographie einer größeren Öffentlichkeit bekannt werden. Durch entsprechendes Wissen über die Hintergründe der Entwicklungen bei Apple kann wenig zielführenden Ansätzen vorgebeugt werden, bei denen das gleiche Ergebnis wie bei Apple erzielt werden soll, ohne jedoch einen entsprechenden Prozess durchzuführen.
weiter lesen…

„Machen Sie es wie das iPhone“ oder: Man sollte vorsichtig mit dem sein, was man sich wünscht

Markus Weber
Markus Weber
17. November 2008

Heutzutage erwähnen Kunden häufig das iPhone, wenn sie ihre Gedanken und Ziele bezüglich Usability und User Interface Design beschreiben, z.B. zum Projektstart.

Einerseits ist es schön zu sehen, dass User Interface Design und Usability durch das iPhone in ein positives Licht gerückt werden und dass es immer mehr Menschen klar wird, dass User Interface mehr ist als nur das Sahnehäubchen auf einem Produkt. Aber dennoch, immer wenn Anmerkungen wie „Machen Sie es wie das iPhone“ gemacht werden, müssen einige Dinge besprochen werden, damit die Erwartungen an ein Projekt realistisch bleiben.

Zuerst sollte geklärt werden, dass eine solche Aussage auf zweierlei Arten interpretiert werden kann. Zum einen kann es bedeuten „Machen sie das User Interface so einfach zu bedienen und so ästhetisch wie das des iPhone“ – dies ist meistens gemeint. Es kann aber auch interpretiert werden als „Führen Sie das User Interface Design Projekt auf eine ähnliche Art und Weise durch wie die iPhone-Entwicklung“ – dies ist meistens nicht gemeint, obwohl die beiden Aspekte fest miteinander verwoben sind.

Schauen wir uns das einmal genauer an.
weiter lesen…

Auflösungsunabhängiges Icon Design – Teil 1: Einführung in das Thema Auflösungsunabhängigkeit

Thomas Immich
Thomas Immich
29. August 2008

Vor ca. zwei Jahren bereits gab es eine lebhafte Diskussion zum Thema auflösungsunabhängige User Interfaces im Kontext von Icon Design. Ein interessanter Ausgangspunkt dieser vergangenen Diskussion ist Sven Porsts Blog Artikel. Zum damaligen Zeitpunkt waren auflösungsunabhängige Systeme und Technologien, wie Mac OS X Leopard, Windows Vista oder Silverlight entweder noch Zukunftsmusik oder wurden nur von einer kleinen Gruppe von Insidern genutzt. Heute, fast zwei Jahre später, sind dies etablierte Marken – Grund genug, das Thema erneut zu beleuchten und zu sehen, ob sich in der Zwischenzeit etwas verändert hat und, falls ja, was.
weiter lesen…

Möchten Sie mehr zu unseren Leistungen, Produkten oder zu unserem UX-Prozess erfahren?
Wir sind gespannt auf Ihre Anfrage.

Corporate Experience Manager
+49 681 959 3110
Kontaktformular

Bitte bestätigen Sie vor dem Versand Ihrer Anfrage über die obige Checkbox, dass wir Sie kontaktieren dürfen.
  • Saarbrücken

    Science Park Saar, Saarbrücken

    Standort Südwest

    Hauptsitz Saarbrücken
    Centigrade GmbH
    Science Park 2
    66123 Saarbrücken
    Deutschland
    Saarland
    Auf der Karte

    +49 681 959 3110

    +49 681 959 3119

  • Mülheim an der Ruhr

    Games Factory Mülheim an der Ruhr

    Standort Nordwest

    Geschäftsstelle Mülheim
    Centigrade GmbH
    Kreuzstraße 1-3
    45468 Mülheim an der Ruhr
    Deutschland
    Nordrhein-Westfalen
    Auf der Karte

    +49 208 883 672 89

    +49 681 959 3119

  • Haar · München

    Haar / München

    Standort Süd

    Geschäftsstelle München
    Centigrade GmbH
    Bahnhofstraße 18
    85540 Haar · München
    Deutschland
    Bayern
    Auf der Karte

    +49 89 20 96 95 94

    +49 681 959 3119

  • Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main

    Standort Mitte

    Geschäftsstelle Frankfurt
    Centigrade GmbH
    Kaiserstraße 61
    60329 Frankfurt am Main
    Deutschland
    Hessen
    Auf der Karte

    +49 69 241 827 91

    +49 681 959 3119