Sie verwenden derzeit einen Browser, der nicht mehr unterstützt wird und bei dem es daher zu Darstellungsfehlern kommen kann. Wechseln sie den Browser, um ein noch schöneres Design zu erleben.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Close

News

Der Nutzer im Mittelpunkt – Rückschau auf den World Usability Day 2015

18. November 2015

WUD-2015-LogoDas Thema Usability wird von Unternehmen seit Jahren als immer bedeutender wahrgenommen. Dennoch handelt es sich dabei um eine vergleichsweise junge Disziplin, die enorm davon profitiert, in den öffentlichen Fokus zu rücken. Beim World Usability Day 2015 unter dem Motto „Innovation“ gelang dies durch über 90 Events, die in weltweit über 30 Ländern am 10. und 12. November stattfanden. Centigrade beteiligte sich innerhalb von Deutschland an drei Events – mit Sponsorings, Sessions und Workshops.

Ein volles Haus beim WUD Saarbrücken

WUD Saar Session Ronja Scherz DeepGripBeim World Usability Day Saarbrücken konnte 3D Design Engineer Ronja Scherz von Centigrade mit ihrem Vortrag „3D Interaktion – Wie Haptik das Erleben von Virtual Reality verändert“ überzeugen. Damit reihte sie sich in die hochkarätigen Sessions ein, die von Referenten der Unternehmen Google, SAP, Microsoft, Ergosign und John Deere gehalten wurden. In ihrem Vortrag beschrieb sie den Entstehungsprozess des Demonstrators DeepGrip, der Virtual Reality mit haptischem Feedback kombiniert. Darüber hinaus ging sie darauf ein, wie allgemein eine natürliche Interaktion mit dreidimensionalen Anwendungen geschaffen werden könnte.

WUD Saar DeepGrip Demo

Um den interessierten Besuchern einen möglichst direkten Zugang zu diesem komplexen Thema zu bieten, konnte DeepGrip im Anschluss direkt vor Ort genutzt/ausprobiert und erlebt werden.

Vor Ort war auch ein Team vom Campus TV Zweibrücken, das den WUD Saar in einem kurzen Beitrag Revue passieren lässt:

World Usability Day in Hamburg

Der World Usability Day in Hamburg wartete mit einigen innovationsorientierten Workshops auf, gefolgt von vielseitigen Vorträgen. Interaction Designer Tobias Gölzer stellte in seiner Session die Frage: „Smartwatches – wer braucht so etwas überhaupt?“
Es war nicht der einzige Vortrag, der an diesem Tag eine kontroverse Diskussion unter den Besuchern auslöste.

Vortrag Smartwatches WUD Hamburg

  „Positive Computing“ in der Metropole Ruhr

Logo Zukunftskongress Positive ComputingAuf dem World Usability Day der Metropole Ruhr war Centigrade mit Interaction Designer Sebastian Korbas sowie Standortleiter Nordwest, Dr. Jörg Niesenhaus vertreten. Der Veranstaltungsort, der moderne Campus der Hochschule Ruhr West in Bottrop, bot die passende Kulisse, um sich mit Fachleuten und Interessierten aus Forschung und Wirtschaft über die Potentiale und Möglichkeiten von „Positive Computing“ auszutauschen.

Ruhr WUD Positive Computing Workshop GamificationNeben seinem Vortrag zum Thema “Spielerische Motivation am Fließband? – Chancen und Herausforderungen von Industrial Gamification“ veranstaltete Centigrade auch einen Workshop, der sich reger Beteiligung erfreute. Nach dem Motto „Maschine unterstützt Mensch“ optimierten hier die Teilnehmer anhand von LEGO-Dioramen Szenen aus der industriellen Fertigung und erweiterten diese spielerisch mit modernen technologischen Ansätzen wie Augmented Reality, gestenbasierten Interfaces und Gamification.

Innovation beim WUD 2015 – ein ergiebiges Motto

In diesem Jahr hat sich auf dem World Usability Day gezeigt, wie umfassend und vielseitig „Usability“ verstanden wird. Die große Anzahl von thematisch passenden Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden während der verschiedenen WUD Events belegt darüber hinaus, dass mit dem Motto Innovation ein Stichwort gefunden wurde, das den Kern von Usability berührt.

Möchten Sie mehr zu unseren Leistungen, Produkten oder zu unserem UX-Prozess erfahren?
Wir sind gespannt auf Ihre Anfrage.

Corporate Experience Manager
+49 681 959 3110
Kontaktformular

Bitte bestätigen Sie vor dem Versand Ihrer Anfrage über die obige Checkbox, dass wir Sie kontaktieren dürfen.
  • Saarbrücken

    Science Park Saar, Saarbrücken

    Standort Südwest

    Hauptsitz Saarbrücken
    Centigrade GmbH
    Science Park 2
    66123 Saarbrücken
    Deutschland
    Saarland
    Auf der Karte

    +49 681 959 3110

    +49 681 959 3119

  • Mülheim an der Ruhr

    Games Factory Mülheim an der Ruhr

    Standort Nordwest

    Geschäftsstelle Mülheim
    Centigrade GmbH
    Kreuzstraße 1-3
    45468 Mülheim an der Ruhr
    Deutschland
    Nordrhein-Westfalen
    Auf der Karte

    +49 208 883 672 89

    +49 681 959 3119

  • Haar · München

    Haar / München

    Standort Süd

    Geschäftsstelle München
    Centigrade GmbH
    Bahnhofstraße 18
    85540 Haar · München
    Deutschland
    Bayern
    Auf der Karte

    +49 89 20 96 95 94

    +49 681 959 3119

  • Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main

    Standort Mitte

    Geschäftsstelle Frankfurt
    Centigrade GmbH
    Kaiserstraße 61
    60329 Frankfurt am Main
    Deutschland
    Hessen
    Auf der Karte

    +49 69 241 827 91

    +49 681 959 3119