Komplexität meistern

Einfachheit erreichen

Digitale Ökosysteme mit
UX Management skalieren

Wer nicht nur eine einzelne App, sondern eine ganzheitliche Produktlandschaft für seine Kunden schaffen möchte, steht vor einer großen Aufgabe. Viele, oft historisch gewachsene Systeme mit jeweils ganz eigenen User Interfaces müssen neu gedacht und harmonisiert werden. Um Synergieeffekte zu erzielen, muss der Entwicklungsprozess über unterschiedliche Projektteams, Technologien und Ausgabeformate hinweg funktionieren. Es reicht nicht aus, einzelne UI-Projekte agil oder gar nach Scrum-Lehrbuch durchzuführen.

Nutzen Sie unsere Erfahrung bei der projektübergreifenden Integration von nutzerzentrierten Methoden in agile Prozesse und bauen Sie gemeinsam mit uns ein ebenso schlankes wie leistungsstarkes Design System. Verwirklichen Sie Ihre UI Plattform-Vision ohne die Kosten dafür explodieren zu lassen.

Kontrolle ist gut,
Systematik ist besser

App für App, Screen für Screen, Control für Control: Wenn jedes Designartefakt einzeln kontrolliert werden muss, steigen die Aufwände dafür ins Unermessliche – mindestens aber ins Unfinanzierbare. Was wäre, wenn großartiges und ganzheitliches Design ohne langwierige Entscheidungsprozesse oder Schulungen zu erreichen ist?

Mit einem modularen, baukastenartigen Design System entscheiden Sie lediglich, in welchen Situationen welche Informationen vom Nutzer benötigt werden – den Rest erledigt das System automatisch. Profitieren Sie davon, dass wir Design systematisch denken. 

 
  • Stil: Einzigartig
    Wertbezug: Ja
    Feinjustierung: Ja
    Editierbar: Ja
  • Stil: Locker
    Wertbezug: Ja
    Feinjustierung: Nein
    Editierbar: Nein
  • Stil: Förmlich
    Wertbezug: Nein
    Feinjustierung: Nein
    Editierbar: Nein

Viele Maschinen, viele Anwendungen, ein Design System

iF Communication Design Award 2017
Red Dot Award 2016
German Brand Award 2018 Winner
GDA 2018 Award
1
Design-
Preise
1
Entwicklungs-
Plattformen
1
+
umgesetzte
Controls
1
+
spezielle
Icons

Viele Maschinen, viele Anwendungen, ein Design System

Mit dem Unternehmen TRUMPF entwickelten wir das vielfach prämierte „Touchpoint“ Design System. Es ist Kern einer tragfähigen HMI-Plattform auf .NET und WPF Basis, mit der bereits zahlreiche Interfaces für verschiedenste Maschinentypen realisiert worden sind. Egal ob Biege-, Laser-, oder Stanzmaschinen – der Nutzer fühlt sich in jedem Anwendungsfall auf dem HMI zu Hause.

Jedes UI Element wurde von uns mit Liebe gefertigt, getestet und evolutionär verfeinert, so dass konkrete TRUMPF HMIs automatisch von den inneren Werten der Plattform und den äußeren Werten des Design Systems profitieren. Wir setzten nicht voraus, dass jeder Entwickler sich mit UX Design auskennt, sondern schafften synergetische Assets, die es TRUMPF ermöglichen stabil und schnell zu skalieren.

Verbindungen statt Silos

Laura Festl
Laura Festl
UX Manager
Centigrade

Software Entwicklung bedeutet, dass viele Mitarbeiter mit ganz verschiedenen Hintergründen zusammenarbeiten. Als UX Manager kümmere ich mich darum, einen nutzerzentrierten Workflow mit klaren Schnittstellen zu etablieren, sodass alle entsprechend ihrer Stärken auf ein übergreifendes User Experience Ziel hinarbeiten können. Deshalb habe ich alle Gewerke im Blick und kann den Kunden effektiv beim Projektmanagement entlasten.

Centigrade and Customer situation

Centigrade überzeugt uns in verschiedenen Aspekten: Sie verstehen es nicht nur unsere Anforderungen nachzuvollziehen und großartige Designs zu erstellen – sie haben es auch geschafft ein vollwertiges Mitglied unseres agilen Entwicklungsprozesses zu werden. Nicht zuletzt ist es ihr Sinn für das Thema Bedienbarkeit, welcher unsere Zusammenarbeit einzigartig macht. Für uns bietet Centigrade einfach alle für uns relevanten UI Design Dienstleistungen und garantiert so eine erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Softwareentwicklung.

Harald Möller
Harald Möller
Software Projektmanager
Omicron

Verbindungen statt Silos

Centigrade and Customer situation

Kontinuierliche Verbesserung

  • Agil/Scrum
  • Lean
  • Modular
  • Skalierbar
  • Continuous
    Integration
  • Kollaborativ
  • Transparent

Kontinuierliche Verbesserung

Eine gute User Experience haben Ihre Kunden nur dann, wenn gutes Design nach der Implementierungsphase auch tatsächlich lebendig wird. Deshalb haben wir agile Prozesse und Methoden wie Scrum zu unserem alltäglichen Handwerkszeug gemacht und leben ein im Kern iteratives Vorgehen. Beginnen Sie mit uns im Kleinen und skalieren ins Große ohne dabei jemals das Nutzerbedürfnis aus den Augen zu verlieren. Feiern Sie früh erste Erfolge, und komm Sie so schrittweise zu einer kohärenten Systemlandschaft.

In laufenden Forschungsprojekten explorieren wir ständig, welche Vorgehensmodelle den effizientesten Weg zum Erfolg versprechen.

Forschungsprojekt
PEBeMA

Phasenübergreifende Entwicklung von Benutzer­schnittstellen im Maschinen- und Anlagenbau nach „Lean UX“ Prinzipien

Forschungsprojekt
Opti4Apps

Marktorientierte UX mobiler Apps durch automatische Erfassung und Auswertung von Nutzerfeedback sowie fokussierte Qualitätssicherung

MVP

Selbst die größte Reise beginnt mit einem einzigen MVP

Thomas Immich
Thomas Immich
Managing Director

Ein MVP wie wir es aus unserer UX Perspektive definieren, hat zwei entscheidende Vorteile: sein Umfang ist begrenzt auf die Kern-Bedürfnisse einer einzigen Nutzergruppe in einem einzigen Nutzungskontext. Aufgrund dieser klaren Fokussierung kommen wir früher zu nutzbaren statt bloß auslieferbaren Inkrementen. So schaffen wir früh den technologischen Durchstich und bekommen im direkten Feldeinsatz wertvolles Nutzerfeedback.

MVP

Gleich bei Projektstart verständigen wir uns mit Ihnen über ein dem Projekt zu Grunde liegendes Business Problem und vereinbaren ein darauf bezogenes Mess-Kriterium, um das wirtschaftliche Potenzial des Projekts erfassen zu können. Anschließend gestalten und implementieren wir ein zielgerichtetes Minimalprodukt. So erhalten Sie risikofrei sehr schnell ein erstes Produkt, das nicht nur das anvisierte Problem löst, sondern Ihnen wertvollste Kenntnisse aus dem Einsatz im realen Arbeitsalltag liefert.

Minimal und massgeschneidert

Ein MVP bietet für eine bestimmte Nutzergruppe in einem bestimmten Kontext einen ganz konkreten Nutzwert. Sind mehrere MVPs an einer gemeinsamen übergreifenden Vision ausgerichtet, lassen sich Teile davon hervorragend miteinander kombinieren oder verschmelzen.

  • Kundin
    Kundin
  • Linienführer
    Linienführer
  • Intra­logistikerin
    Intra­logistikerin
  • Instandhalter
    Instandhalter
  • Video 1

  • Video 2

  • Video 3

  • Video 4

Technologie nach Wahl

Verschiedene Kontexte erfordern verschiedene Endgeräte. Wählen Sie ein Gerät, um eine speziell dafür zugeschnittene Lösung zu sehen.

  • Smartphone
    Smartphone
    Condition Monitoring in einem Park von 3D Druckern
  • Smartwatch
    Smartwatch
    Qualitäts-Sicherung bei der industriellen Cocktail-Produktion
  • VR
    VR
    Schulung von Mitarbeitern
  • Video 1

  • Video 2

  • Video 3

Continuous UX: Optimieren im Kleinen, Skalieren im Großen

Continuous UX: Optimieren im Kleinen, Skalieren im Großen

Weil für sich alleine weder Lean UX noch Scrum die Antwort auf unsere Herausforderungen geliefert hat, haben wir unser eigenes Prozess-Toolkit entwickelt. Continuous UX bündelt die Erfahrungen, die wir in über 13 Jahren in der Gestaltung und Implementierung von Nutzeroberflächen gewonnen haben. Das gleichermaßen agile wie nutzerzentrierte Verfahren kann nahtlos in Scrum oder Lean UX basierte Projekte integriert werden. Mehr Informationen zu Continuous UX, insbesondere wie dadurch die Digitalisierung effizient unterstützt werden kann, finden sich im LinkedIn Pulse Experteninterview mit Thomas Immich.

Sehen Sie eine Auswahl von Kunden, die wir damit bereits vom kleinen Interface Projekt bis hin zum mächtigen Design System effizient unterstützt haben.

  • Logo Bosch
  • Logo Festo
  • Logo Microsoft
  • Logo Bosch Rexroth
  • Logo SAP
  • Logo Telekom
  • Logo Trumpf
  • Logo XING

Möchten Sie Ihr UI Plattformvorhaben ganzheitlich betreut wissen? Wir unterstützen Sie dabei, komplexe Projekte so voranzutreiben und zu verknüpfen, dass am Ende eine begeisternde Erfahrungswelt für Ihre Nutzer steht. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Erstgespräch.

Thomas Immich

Head of UX Services

+49 681 959 3110

Kontaktformular

Bitte bestätigen Sie vor dem Versand Ihrer Anfrage über die obige Checkbox, dass wir Sie kontaktieren dürfen.
  • Saarbrücken

    Science Park Saar, Saarbrücken

    Standort Südwest

    Hauptsitz Saarbrücken
    Centigrade GmbH
    Science Park 2
    66123 Saarbrücken
    Deutschland
    Saarland
    Auf der Karte

    +49 681 959 3110

    +49 681 959 3119

  • Mülheim an der Ruhr

    Games Factory Mülheim an der Ruhr

    Standort Nordwest

    Geschäftsstelle Mülheim
    Centigrade GmbH
    Kreuzstraße 1-3
    45468 Mülheim an der Ruhr
    Deutschland
    Nordrhein-Westfalen
    Auf der Karte

    +49 208 883 672 89

    +49 681 959 3119

  • Haar · München

    Haar / München

    Standort Süd

    Geschäftsstelle München
    Centigrade GmbH
    Bahnhofstraße 18
    85540 Haar · München
    Deutschland
    Bayern
    Auf der Karte

    +49 89 20 96 95 94

    +49 681 959 3119

  • Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main

    Standort Mitte

    Geschäftsstelle Frankfurt
    Centigrade GmbH
    Kaiserstraße 61
    60329 Frankfurt am Main
    Deutschland
    Hessen
    Auf der Karte

    +49 69 241 827 91

    +49 681 959 3119

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Close