News

Centigrade wünscht erholsame Feiertage, viel Gesundheit und bedankt sich für 15 Jahre

9. Dezember 2020

Weihnachtskarte

Liebe LeserInnen,

das Jahr 2020 stand kopf und wird in kollektiver Erinnerung bleiben. Das Coronavirus hat in erschütterndem Maße Verluste gefordert. Vor dem Hintergrund menschlicher Verluste wirkt es ein wenig zynisch, über wirtschaftliche Rückschläge zu schreiben. Daher möchte ich vorwegschicken: Obwohl es für Centigrade und alle KollegInnen eines der wirtschaftlich härtesten Jahre in unserem 15-jährigen Bestehen ist, sind wir in erster Linie alle dankbar, dass wir und unser engstes Umfeld nicht gesundheitlich betroffen sind.

Unser Kartenmotiv symbolisiert in diesem Jahr die Anpassungsfähigkeit und den Teamgeist, den die KollegInnen in diesem Jahr noch stärker als je zuvor bewiesen haben. Die Umstellung vom nahen Miteinander zum örtlich getrennten Home Office hat uns technisch und inhaltlich wenig Probleme bereitet, da dieser Arbeitsmodus schon immer fester Bestandteil unserer modernen Arbeitskultur ist. Wie in einem flirrenden Bienenstock haben alle KollegInnen an der eigenen Wabe weitergearbeitet und wussten durch stetige Kommunikation, was für das große Ganze zu tun ist. Nach der ersten Welle haben wir jedoch auch registriert, wie es viele KollegInnen wieder in die gemeinsamen Büroräume zog. Leider wird ein solches „Zusammenschwärmen“ auf lange Sicht ausbleiben und uns alle viel Durchhaltevermögen kosten.

Zudem haben wir uns unter anderem aufgrund der neuen Arbeitssituation in den Home Offices dazu entschieden, unsere Außenstellen-Strategie an die Situation anzupassen. So haben wir unseren Standort Mülheim a. d. Ruhr in ein kleineres Büro in Düsseldorf verlegt und unseren Standort München bis auf Weiteres aufgelöst. Viele unserer kollaborativen UX Workshop- und Trainings-Formate haben wir außerdem auf reine Remote-Formate umgestellt. Erst jüngst wurde uns von einem Teilnehmerkreis auf Kundenseite einstimmig bestätigt, dass diese neue Form der Zusammenarbeit der traditionellen Präsenzveranstaltung in nichts nachsteht.

Positive Aussichten ziehen wir weiterhin und vor allem aus der Tatsache, dass wir die temporäre Kurzarbeit, die wir aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Lage einsetzen mussten, seit Mitte des Jahres schrittweise reduzieren konnten. Inzwischen sind wir wieder in unserem ersten Monat ohne Kurzarbeit.

Wir möchten daher allen Kollegen danken, dass sie diese einschneidenden Schritte mitgegangen sind und wir eine funktionierende Einheit bleiben durften. Gerade in unserem 15-jährigen Jubiläumsjahr bedeutet mir dies persönlich sehr viel und wir alle haben bei unserer digitalen Jubiläumsfeier mit gutem Wein darauf angestoßen.

Ein weiterer Lichtblick entstand durch die Tatsache, dass wir mit unserem langjährigen Life Science Kunden Tecan auch in unserem professionellen Arbeitsalltag nicht länger nur stille Beobachter der Corona-Krise sind: wir haben von Tecan in diesem Jahr den Auftrag erhalten, für bestimmte Anwendungen die User Experience zu entwickeln, bzw. zu optimieren. Mit Tecan-Maschinen, die in vielen deutschen Testlaboren eingesetzt werden, werden insbesondere auch die so wichtigen Sars-CoV-2 Tests durchgeführt. Nun bestimmen also PCR-Test-Workflows wie dieser die faszinierende neue Themenwelt, mit der sich unsere UX Designer und Engineers beschäftigen dürfen. Die Sinnhaftigkeit dieser Arbeit wird im gesamten Projektteam als äußerst motivierend empfunden. Wir danken Tecan an dieser Stelle für das Vertrauen in unsere Arbeit.

Bedanken möchten wir uns auch bei Ihnen – insbesondere dafür, dass Sie uns die Treue gehalten haben und so viele der zum Teil steinigen neuen Wege der Zusammenarbeit gemeinsam mit uns gegangen sind. Ohne Ihre Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit hätten wir dieses Jahr nicht so unbeschadet meistern können. Wir hoffen, dass Sie im privaten Umfeld gesundheitlich vom Coronavirus verschont geblieben sind und es weiter bleiben.

Aufgrund der besonderen Umstände wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie in diesem Jahr umso mehr, dass Ihnen das bevorstehende Weihnachtsfest einige erholsame und besinnliche Tage beschert. Ich möchte dabei abschließend bemerken, dass wir Ihnen an erster Stelle vor allem Gesundheit wünschen – viel mehr noch als den viel-beschworenen geschäftlichen Erfolg.

Thomas Immich
Inhaber & Geschäftsführer

 

Möchten Sie mehr zu unseren Leistungen, Produkten oder zu unserem UX-Prozess erfahren?
Wir sind gespannt auf Ihre Anfrage.

Employee Experience Manager
+49 681 959 3110

Bitte bestätigen Sie vor dem Versand Ihrer Anfrage über die obige Checkbox, dass wir Sie kontaktieren dürfen.